Social Media News und Trends

Google, Internet

Googlemaps in 8-bit

Ein sehr anschaulicher Aprilscherz

Natürlich war es als Aprilscherz gedacht und ist auch so gestern erschienen. Doch die Umsetzung des japanischen Google-Entwicklers Tatsuo Nomura ist sehr schön und recht detailgetreu nachgebaut.
Wer die  8-bit-Variante von Google Maps aufruft, sieht die Welt in der, für alte Hasen bekannten, Klötzchenbauweise. Ganz wie in den 80er-Jahren erscheinen Landschaften und Städte auf dieser Google Map.

Der informative Teil der Karte ist wesentlich geringer, als man es sonst von Google Maps erwartet, der Unterhaltungswert jedoch überragt. Auch in der Funktion (zoomen, scrollen etc.) lässt die 8-bit-Version alles mit sich machen. Es werden Flüsse und alle größeren Straßen, sowie das Gelände (wie z.B. Wald, Flüße, Felder, Gebirge) dargestellt.

Google Maps in der 8-bit-Version

 

Meiner Meinung nach ein sehr gelungener “April-Scherz”.

Keine Kommentare möglich.

Visit Us On TwitterVisit Us On FacebookVisit Us On Google Plus